Validierung im Gastgewerbe

Die IHK Köln hat am 19. und 20. Juni 2017 eine Validierung in den gastgewerblichen Berufen durchgeführt. Insgesamt acht Teilnehmer_innen  nahmen daran teil, deren Kompetenzen von vier Berufsexperten begutachtet wurden. Die Fremdbewertung fand in zwei Restaurants statt. Referenzberufe waren die Fachkraft im Gastgewerbe und der/die Restaurantfachmann/-frau.

Sechs der Kandidatinnen und Kandidaten standen in einem festen Arbeitsverhältnis, bei einigen hatte der Arbeitgeber auf das Validierungsverfahren hingewiesen. Alle verfügten über eine mehrjährige Berufspraxis in der Gastronomie, aber keine formale Qualifikation. Dabei waren Einsatzgebiet und Tätigkeitsspektrum breit gestreut. Entsprechend individuell war das Vorgehen bei der Kompetenzfeststellung. Zwar hatten die Experten einheitliche Aufgaben für die einzelnen Tätigkeitsbereiche der Referenzberufe entwickelt. Diese wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aber eigenständig durchlaufen, je nachdem welche Bereiche bei ihnen zu bewerten waren. Eingebettet in ein großzügiges Zeitmanagement hat sich diese Vorgehensweise - zumindest bei dieser sehr heterogen zusammengesetzten Berufs- und Teilnehmergruppe - als sehr sinnvoll erwiesen.

Bewährt haben sich auch das originale Umfeld echter Restaurationsbetriebe sowie der Einsatz unterschiedlicher Instrumente in der Fremdbewertung. So gab es in Köln einen Mix aus Fachgespräch, Arbeitsprobe und Rollenspiel. Diese Instrumentenvielfalt ermöglichte es den Berufsexperten, die Kompetenzen der Teilnehmenden in vielfältigen berufstypischen Situationen und verschiedenen Facetten zu erleben. Der Wechsel zwischen aktiveren und ruhigeren Tätigkeiten (wie z.B. einen Tisch für ein Menü eindecken oder eine Veranstaltung planen), bot aber auch den Kandidatinnen und Kandidaten immer wieder Gelegenheit zum Durchatmen und Sammeln. Die Zeit verging damit für viele Teilnehmenden schneller und vielleicht auch stressfreier als sie vermutet hatten.

Am Ende haben fünf Teilnehmende eine teilweise und drei eine volle Gleichwertigkeit mit dem angestrebten Referenzberuf erhalten.

Ansprechpartner

Anke Waldmann
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6040
Fax 6090
anke.waldmann@koeln.ihk.de