Tag der Ausbildung am 02.12.2019

Prämierung "Ausbilder/-in des Jahres 2019" sowie Auszeichnung für Unternehmen die Auslandsaufenthalte ermöglichen

In diesem Jahr lobt die IHK zum elften Mal den Preis für die Ausbilderin bzw. den Ausbilder des Jahres aus.

Gesucht wurden Persönlichkeiten, die ihre Azubis mit viel Herzblut und Motivation erfolgreich durch die Berufsausbildung führen und deren besonderes Engagement gewürdigt werden soll.

Auch in diesem Jahr konnten sowohl Auszubildende als auch Kollegen oder Vorgesetzte „ihre“ Ausbilderin oder „ihren“ Ausbilder des Jahres für den Wettbewerb vorschlagen. Aus allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die bis zum 14.09.2019 benannt wurden, hat unsere Fach-Jury den oder die Gewinner/-in ausgewählt.

Er oder sie wird im Rahmen des „Tages der Ausbildung“ am 2. Dezember 2019 in der IHK Köln ausgezeichnet.

Zusätzlich möchte die IHK Köln stellvertretend für das bundesweite Netzwerk „Berufsbildung ohne Grenzen“, im Rahmen der Veranstaltung auch die Unternehmen auszeichnen, die ihren Auszubildenden und Fachkräften in den Jahren 2018 und 2019 Auslandsaufenthalte ermöglicht haben. Unternehmen, die durch die Umsetzung von Auslandsaufenthalten ihre Ausbildung qualitativ aufwerten und ihre Auszubildenden damit fachlich aber auch persönlich voranbringen, erhalten das Siegel von „Berufsbildung ohne Grenzen“ und eine Urkunde der IHK Köln.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung am 2. Dezember und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie über unsere Eventanmeldeseite.

Ansprechpartner

Carsten Berg
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6060
Fax 6490
carsten.berg@koeln.ihk.de
Nadine Bilo
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6360
Fax 6490
nadine.bilo@koeln.ihk.de