Nach der Ausbildung: Weiterbildung an Kölner Berufskollegs

Der Schlüssel zum beruflichen Aufstieg muss nicht immer ein Studium sein. Attraktive Perspektiven erschließen sich besonders Auszubildenden, die sich nach ihrer Berufsausbildung berufsbegleitend weiter qualifizieren.

Für Unternehmen, die ihren Fachkräftenachwuchs über die Berufsausbildung hinaus fördern möchten, bieten Kölner Berufskollegs passende Weiterbildungsangebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt (m/w) an einem der Kölner Berufskollegs qualifiziert ihre Absolventen zur Übernahme von Führungs- und Leitungsaufgaben in der wirtschaftlichen Praxis. Der hier erworbene Abschluss steht laut des Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmens auf gleicher Ebene wie Bachelor-Abschlüsse der Hochschulen.

Ergänzend können im Rahmen des Studiums an den Fachschulen für Wirtschaft an Kölner Berufskollegs weitere Qualifikationen erworben werden. Angeboten werden u. a. die Vorbereitung auf verschiedene Prüfungen vor der IHK (Ausbilder-Eignungsprüfung, Geprüfte_r Fremdsprachenkorrespondent_in Englisch, verschiedene Fachwirtprüfungen) oder auf den EDV-Führerschein.

Eine ausführliche Darstellung finden Sie in unserer Broschüre „Weiterbildung an Kölner Berufskollegs“.

Eine Übersicht zu den Schwerpunkten für den kaufmännischen Bereich der Fachschulen an Kölner Berufskollegs finden sie unter www.betriebswirt-koeln.de

Ansprechpartner

Vera Lange
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6020
Fax 6090
vera.lange@koeln.ihk.de