Leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung erfolgreich (weiter-) beschäftigen

Für viele Unternehmen entwickelt sich die Sicherung des Fachkräftebedarfs zu einer Herausforderung. Mit Blick auf die älter werdende Gesellschaft und die damit einhergehende Zunahme altersbedingter Behinderungen, ist es wichtig, die Potenziale dieser Gruppe zu heben. Die Kompetenzen der Generation 50plus bilden die Grundlage für die Effizienz betrieblicher Prozesse und sichern den Erfolg. Viele Unternehmen sind bereits für dieses Thema sensibilisiert und erkennen Vielfalt in ihrer Belegschaft als Chance.

Dies bestätigt auch die Bilanz unserer Inklusionsberatung für das erste Halbjahr 2017. Die Beschäftigung schwerbehinderter Mitarbeiter_innen konnte in 12 Fällen mithilfe des Fachberaters gesichert werden. Die berufliche Inklusion von weiteren 14 Menschen mit einer Schwerbehinderung in Arbeit und Ausbildung ist aufgrund der erfolgreichen Unterstützung des Fachberaters der Industrie- und Handelskammer gelungen.

Der Fachberater für berufliche Inklusion informiert, begleitet und unterstützt Unternehmen in allen Fragen rund um die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Profitieren auch Sie von diesem unverbindlichen und kostenfreien Beratungsangebot, wenn Sie Menschen mit Behinderung ausbilden oder beschäftigen wollen.

Ansprechpartner

Alexander Reimer
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6280
Fax 6290
alexander.reimer@koeln.ihk.de