Konferenz „Schritt für Schritt zum Berufsabschluss“ am 4. Februar 2019

Welches Potential haben modulare Formen der Qualifizierung, um Menschen einen beruflichen Aufstieg zu ermöglichen und die Fachkräftebasis zu stärken? Und wie sollten modulare Formen der Qualifizierung aufgebaut sein, damit auch Erwachsene mit gebrochenen Bildungsverläufen einen Berufsabschluss erreichen?

Diese Fragen stehen im Zentrum einer Konferenz am 4. Februar 2019 in Köln. Nach einer Keynote werden die Ergebnisse der Evaluation des Kölner Bildungsmodells präsentiert und mit arbeitsmarktpolitischen Akteuren aus Köln diskutiert.

Getragen vom Kölner Bündnis für Arbeit kombiniert das Kölner Bildungsmodell eine Orientierungsphase mit einer schrittweisen Qualifizierung. Unterstützend erfolgt ein begleitendes Coaching. So schaffen es auch Menschen, die an anderen Maßnahmen gescheitert sind, einen Berufsabschluss zu erreichen.

Haben Sie Interesse an der Konferenz? Dann melden Sie sich über den entsprechenden Link.

Ansprechpartnerin

Vera Lange
Tel. 0221 1640-6020
Fax 6090
E-Mail: vera.lange@koeln.ihk.de