IHK Köln hilft bei der Suche nach Ausbildungsplatz

Aktuell sind 350 freie Stellen registriert, erstmals auch für „Kaufleute im E-Commerce

Bei der Ausbildungsstellenvermittlung der IHK Köln sind aktuell rund 350 freie Ausbildungsplätze registriert, darunter auch erstmals Stellen für den neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“. „In den vergangenen Wochen haben sich bereits einige Unternehmen als Ausbildungsbetrieb für diesen neuen Beruf qualifiziert“, so Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln. „Diese Unternehmen warten nun gespannt auf Bewerber und Bewerberinnen.“

Freie Ausbildungsstellen gibt es zum Beispiel auch für diese Berufe, Ausbildungsbeginn ist überwiegend im August und September:

- Kaufleute für Büromanagement
- Fachinformatiker/-in
- Mediengestalter Digital & Print
- Kaufleute für Versicherungen und Finanzen
- Industriekaufleute
- Kaufleute im Einzelhandel bzw. Verkäufer
- Kaufleute im Groß- und Außenhandel
- Industriemechaniker/-in
- Fachkraft für Lagerlogistik / Fachlagerist/-in
- Elektroniker/-in
- Hotelfachleute
- Koch/Köchin

Die Ausbildungsstellenvermittlung der IHK Köln hilft bei der passgenauen Besetzung freier Ausbildungsplätze, unterstützt Jugendliche durch Beratung und Bewerbungsmappen-Check und gibt Tipps für Vorstellungsgespräche, Telefonate und Einstellungstest.

Kontaktmöglichkeit zur IHK-Ausbildungsstellenvermittlung auch über WhatsApp unter der Mobilnummer +491735487517.

Ansprechpartner

Ausbildungsstellenvermittlung
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6650
Fax 6788
ausbildungsvermittlung@koeln.ihk.de