Das NRW-Programm „Jugend in Arbeit plus“ - Für Perspektiven nach Abschluss der Berufsausbildung

Information für unsere Ausbildungsbetriebe

Wie geht es für Ihre Auszubildenden, die im Sommer 2017 ihre Berufsausbildung beenden, weiter?

Wenn sie nicht im Unternehmen bleiben, kann das seit 19 Jahren bei der IHK Köln installierte NRW-Programm „Jugend in Arbeit plus“ Perspektiven bieten.

Zu weiteren Informationen geht es hier. Bitte geben Sie diese an interessierte Auszubildende weiter.

Ansprechpartner

Andrea Fietz
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6777
Fax 6779
andrea.fietz@koeln.ihk.de
Anne Heinevetter
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6776
Fax 6779
anne.heinevetter@koeln.ihk.de