Ausgezeichnete Leistungen: Ehrung für Super-Azubis aus dem IHK-Bezirk Köln

Der Oktober und November standen ganz im Zeichen der Auszubildenden. 542 von insgesamt 10.218 jungen Frauen und Männern haben im Winter 2017/18 und im Sommer 2018 im Bezirk der IHK Köln ihre Ausbildung im Gesamtergebnis mit „sehr gut“ abgeschlossen und wurden in ihrem jeweiligen Kreis für ihre besonderen Leistungen geehrt. Geprüft wurde in rund 150 unterschiedlichen Ausbildungsberufen.

Los ging es am 2. Oktober 2018 mit den Prüfungsbesten aus den Kölner Betrieben. Vizepräsident Dr. Dieter Steinkamp übergab 201 Ehrenurkunden und würdigte diese tollen Ergebnisse. Im Phantasialand ging es dann am 8. Oktober 2018 weiter. 168 Top-Azubis aus 54 Ausbildungsunternehmen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region wurden von IHK-Vizepräsident Hans Ewald Schneider und Thorsten Zimmermann, Leiter der Geschäftsstelle Rhein-Erft der IHK Köln, geehrt. Am 29. Oktober 2018 ging es dann in der BayArena in den Endspurt. Nach der Begrüßung von Eva Babatz, Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg und der Festansprache von Dr. Sandra von Möller, Vizepräsidentin der IHK Köln, wurden auch hier 107 junge Menschen aus 50 Ausbildungsbetrieben in Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen-Kreis für ihre herausragenden Abschlussprüfungen geehrt. Last but not least wurden auch in Gummersbach am 30. Oktober 2018 66 junge Menschen aus 43 oberbergischen Ausbildungsbetrieben für ihre Abschlussprüfungen mit der Gesamtnote „sehr gut“ als Top-Azubis ausgezeichnet. Die Festansprache hielt Jan Isenhöfer, stellvertretender Vorsitzender der Beratenden Versammlung Oberberg der IHK Köln. Gemeinsam mit Michael Sallmann, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Oberberg, übergab er im Anschluss die Ehrenurkunden.

Landesbestenehrung NRW
Am 21. November 2018 dann der Höhepunkt: 253 junge Frauen und Männer wurden bei der Landesbestenehrung NRW von der IHK Köln als die Top-Azubis in NRW ausgezeichnet. Sie alle erreichten mindestens 92 von 100 Punkten, also ein „sehr gut“, in der Winter- und in der Sommerabschlussprüfung dieses Jahres. Für jeden Ausbildungsberuf wurden die zwei „Besten der Besten“ ermittelt. Ehrengast der diesjährigen Feierstunde in der neuen Motorworld am Butzweiler Hof war NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Er gratulierte den NRW-Prüfungsbesten. Gemeinsam mit Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, übergab der Ministerpräsident die Ehrenurkunden. Traditionell ehren die 16 IHKs in NRW jährlich die besten Absolventinnen und Absolventen des Landes, in diesem Jahr waren bei der Bestenehrung die jeweils zwei Besten aus 136 Ausbildungsberufen und Fachrichtungen vertreten. Die 253 Prüfungsbesten wurden in 233 Betrieben ausgebildet.

Für 60 Prüfungsbeste aus NRW – davon neun aus dem IHK-Bezirk Köln – folgt am 3. Dezember die nächste Ehrung. Sie sind auch deutschlandweit die Besten in ihrem Beruf und dürfen sich bei der Bundesbestenehrung in Berlin ein weiteres Mal feiern lassen. Für diesen Abend hat Bundespräsident Steinmeier seine Teilnahme zugesagt.

Die Landesbesten aus Nordrhein-Westfalen

Bildnachweis: Olaf-Wull Nickel