Änderungsverordnung IT-Berufe

Die Sozialpartner haben sich darauf verständigt, mittels einer Änderungsverordnung in einem gestuften Verfahren eine schnelle Anpassung einzelner Inhalte bei den IT-Berufen vorzunehmen. Diese sollen zum 1. August 2018 in Kraft treten. Parallel hierzu werden Eckwerte für eine vollständige Neuordnung der Berufe erarbeitet. Im Gegensatz zum tradierten Verfahren sollen zunächst nur die als besonders dringend identifizierten Qualifikationen mittels einer Änderungsverordnung in die bestehende Berufe-Struktur implementiert werden. Dabei handelt es sich um eine Stärkung der personalen und sozialen Kompetenzen sowie um Kompetenzen im Bereich der IT-Sicherheit.

Geplant ist, die Änderungen im Dezember 2017 im BiBB-Hauptausschuss zu beschließen, damit sie für Neuverträge zum 1. August 2018 wirksam werden. Bis 2020 sollen die IT-Berufe von Grund auf modernisiert werden.

Ansprechpartner

Stefanie Krieger
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6500
Fax 6490
stefanie.krieger@koeln.ihk.de