111 Besuche an Schulen – Wirtschaftsexperten vor Ort

Ziel von "111 Besuche an Schulen" ist es, durch Expertenvorträge in den Schulen, die Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler von Wirtschafts- und Arbeitswelt zu verbessern und Impulse für die Berufswahl zu geben. Dieses Veranstaltungs- Angebot gilt vorrangig für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. Grundsätzlich stehen auch Gesamt-, Haupt- und Realschulen sowie Berufskollegs für "111 Besuche an Schulen" offen.

Bei „111 Besuche an Schulen" berichten Unternehmerinnen und Unternehmer ca. 30 bis 45 Minuten lang an einer Schule vor Ort aus ihrem Alltag und nehmen über Praxisbeispiele die Einordnung in das wirtschaftliche Gesamtsystem vor. Auf diese Weise sollen abstrakte wirtschaftliche Begriffe, die über die Medien transportiert werden, mit Leben gefüllt und die Einordnung erleichtert werden.
 
Inhalt und Form des Vortrags:
Der Vortrag des Unternehmers/ der Unternehmerin umfasst ca. 30 bis max. 45 Minuten. Im Anschluss an den Input gibt es die Möglichkeit zur Diskussion und für Fragen der Schülerinnen und Schüler. Das Thema wählt der Vortragende aus. Die inhaltliche, thematische Abstimmung mit der Schule sowie die Abstimmung der Terminplanung erfolgt durch die IHK Köln. Veranstaltungsort ist hierbei grundsätzlich die teilnehmende Schule.

Sollten Sie Interesse haben, sich als Unternehmer/-in bei „111 Besuche an Schulen“ zu beteiligen, melden Sie sich gerne bei Kerstin Röttgen. 

Informationen zu „111 Besuche an Schulen“ finden Sie auch auf unserer Internetseite.

Frau Göckel_Unternehmen an Schulen

Rebecca Göckel, Mitgründerin von Nomoo

Bildnachweis: Astrid Piethan

Ansprechpartner

Kerstin Röttgen
Aus- und Weiterbildung
Tel. 0221 1640-6144
Fax 6490
kerstin.roettgen@koeln.ihk.de