10 Jahre TuWaS! Köln/Bonn

Experimente selber machen – Forschen und tüfteln an tollen Sachen

Im Jahr 2008 entschieden sich die IHK Köln und die IHK Bonn/Rhein-Sieg TuWaS! – „Technik und Naturwissenschaften an Schulen“ im Rheinland zu etablieren. Ziel war und ist es, Grundschulen im Unterricht der MINT Fächer zu unterstützen und junge Menschen früh für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Am 8. November 2018 feierten die heute 135 teilnehmenden Schulen gemeinsam mit Freunden und Förderern des Projekts im Börsen-Saal der IHK Köln das erfolgreiche 10-jährige Bestehen von TuWaS! Köln/Bonn. NRW Schulministerin Yvonne Gebauer MdL war eigens in den Börsen-Saal gekommen und ließ sich im Anschluss an das Bühnenprogramm von Schülerinnen und Schülern einige Experimente der TuWaS! Einheiten erklären. IHK-Präsident Dr. Werner Görg begrüßte die rund 200 Gäste. „TuWaS! ist ein absolutes Erfolgsmodell. Die Kinder erhalten damit einen spielerischen, lebensnahen Zugang zu Naturwissenschaften. Auf diese Weise wird frühzeitig das Interesse an Fachgebieten geweckt, in denen die Wirtschaft dringend Nachwuchs braucht. Auch die Lehrerinnen und Lehrer wissen diese Bereicherung ihres Unterrichts sehr zu schätzen“, sagte Dr. Görg.

Heute können über 20.000 Schülerinnen und Schüler je Schuljahr durch TuWaS! Köln/Bonn forschendes Lernen und lebendigen Sachunterricht erleben. Im Rahmen von Experimentierreihen zu Themen wie „Chemische Tests“, „Bewegung und Konstruktion“ oder „Lebenszyklus eines Schmetterlings“ erheben sie, wie Wissenschaftler, Fakten und erarbeiten sich daraus Erkenntnisse. So werden früh wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen ganz praxisnah erlernt – mit welcher Begeisterung dies geschieht war an den Ständen der ausstellenden Schulen und auf der Bühne während der Aufführung eines TuWaS!-Raps von Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen deutlich zu spüren.

Die Teilnahme an TuWaS! Köln/Bonn wird Schulen durch die Unterstützung von 60 engagierten Förderern aus der regionalen Wirtschaft ermöglich. Wenn auch Sie eine Schule im Rahmen von TuWaS! unterstützen möchten, wenden Sie sich gerne an Iris Wirths.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ihk-koeln.de/Dokumentennummer 105.
Einen Film zum Projekt finden Sie auf Youtube.

Ansprechpartnerin:

Iris Wirths
Tel. 0221 1640-6642
Fax 6490
E-Mail: gbfw.wirths@koeln.ihk.de

Ministerin Yvonne Gebauer mit Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt

Bildnachweis: Astrid Piethan

v.l.n.r.: Ulf Reichardt (Hauptgeschäftsführer IHK Köln), Stefan Hagen (Präsident IHK Bonn/Rhein-Sieg), Ministerin Yvonne Gebauer MdL, Dr. Werner Görg (Präsident IHK Köln)

Bildnachweis: Astrid Piethan